A,a
B,b
C,c
D,d
E,e
F,f
G,g
H,h
I,i
J,j
K,k
L,l
M,m
N,n
O,o
P,p
Q,q
R,r
S,s
T,t
U,u
V,v
W,w
XYZ
M



Mabuse, Dr.

Doktor Mabuse ist eine fiktive Person aus der Feder von Norbert Jacques (geb. 1880, gest. 1954), im Film ist er ein genialer Verbrecher mit hypnotischen Fähigkeiten und unheimlichen Verwandlungstalent, der versucht, die Weltherrschaft zu erlangen

Der Film Nach oben Home

Magie

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Magier

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Magog

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Magus, Simon

Simon Magus, auch Simon der Zauberer, Simon der Hexenmeister, Simon von Samarien oder Simon von Gitta, war ein Lehrer des gnostischen Glaubens, einer Mischung aus Heidentum, jüdischer Lehre und christlicher Mystik, er gilt als erster Häretiker der katholischen Kirche, da er die Lehre vertrat, dass alles Göttliche ohne Vermittlung durch den Priester direkt von allen Menschen erfahrbar ist (gest. um 65 n.Chr.)

Literatur Nach oben Home

Mahr

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Maleus Maleficarum

genannt der Hexenhammer, von Heinrich Institoris und angeblich auch Jakob Sprenger verfasstes Buch, das nach einer Bulle des Papstes Innozenz VIII. aus dem Jahre 1484 die Grundlage für den Hexenwahn in Europa bildete

Literatur Nach oben Home

Malfoy, Draco

Draco Malfoy, bösartiger Zauberschüler aus J.K. Rowlings „Harry Potter“ Romanen, Draco ist ein arroganter Widerling und Gegenspieler von Harry Potter

Literatur Nach oben Home

Malfoy, Lucius

Lucius Malfoy, finsterer Zauberer aus J.K. Rowlings „Harry Potter“ Romanen, Malfoy entspringt einem alten Zauberergeschlecht und lehnt jede Vermischung mit den Muggles, also den Menschen ab, er möchte so genannten Halbbluten, also Zauberschülern, die einen menschlichen Elternteil besitzen, wie z.B. Hermoine Granger, der Schule verweisen

Literatur Nach oben Home

Mammon

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mantikor

auch Martichoras, Manticora, Manticore, Fabelwesen der griechischen Mythologie, ähnlich wie die Chimäre ist er ein Mischwesen aus den unterschiedlichsten Tieren, er trägt den Kopf eines Menschen, den Rumpf eines roten Löwen und einen Skorpionschwanz mit dem er giftige Stacheln schleudern kann, er lebt in tiefen Wäldern wo er Jagd auf Menschen macht, von denen er sich ernährt

Literatur Nach oben Home

Märchen

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Massenhysterie

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Massenmörder

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

McGonagall, Minerva

Minerva McGonagall, Lehrerin an der Zauberschule Hogwarts aus J.K. Rowlings „Harry Potter“ Romanen, strenge aber sympathische Professorin im Fach Verwandlung und Hausvorstand von Gryffindor

Literatur Nach oben Home

Medeá

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Meditation

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Medium

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Medusa

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Megäre

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Melkor

auch Morgoth, der „dunkle Feind der Welt“, Bauglir, der „Bedrücker“, in J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ mächtige Gottheit Mittelerdens, besitzt als einziger alle Fähigkeiten und Wissen seiner göttlichen Brüder und Schwestern, er steht für das zerstörerische und negative Element der Schöpfung und enstpricht somit dem christlichen Satan, mit Hilfe seines Dieners Sauron, sucht er die Herrschaft über Mittelerden zu erlangen

Literatur Nach oben Home

Menschen

stets Opfer dunkler Mächte, in J.K. Rowlings „Harry Potter“ Romanen werden die menschlichen Nicht-Zauberer auch Muggles genannt, bei J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ sind sie eines der Völker Mittelerdens, sie sind sterblich und haben nur ein kurzes Leben, Menschen spielen dort als Könige und Gefährten Frodo Beutlins eine wichtige Rolle, wie z.B. Aragorn, der Waldläufer und zukünftige König, sein Gefährte Prinz Boromir, König Theoden oder Eowyn, die Schwester Eomers
Literatur Nach oben Home

Menschenfresser

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Menschenopfer

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mephisto

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Merlin

keltischer Druide der Artussage, wird in der Literatur oft als mächtiger Zauberer dargestellt, hat an der unehelichen Zeugung von Artus mitgewirkt, war sein Lehrmeister und Ratgeber, offenbarte seiner Schülerin und Geliebten Niniane seine geheimen magischen Kenntnisse und wurde von ihr mit seiner eigenen Magie in einen Fels eingeschlossen

Literatur Nach oben Home

Mime

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mischwesen

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Missgeburt

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mittagsgespenst

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mittelalter

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mitternacht

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Moloch

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mönch

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Monster

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mordor

auch Sindarin, „Das schwarze Land“ aus J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“, Land von der Größe Englands, das durch Sauron beherrscht wird, es ist zum Großteil eine lebensfeindliche, düstere, von Vulkanen gekrönte Wüstenei

Literatur Nach oben Home

Mordrac, Victor

Victor Mordrac, Alchemist und Ketzer, lebte im Tessin, in Val Leventina, angeblich war er im Besitz des Geheimnisses ewiger Jugend, wurde 1457 durch die Inquisition
gemeinsam mit all seinen Anhängern verbrannt (gest. 1457)

Literatur Nach oben Home

Morgana

auch Morgaine, Morgan le Fay, Halbschwester von König Artus, zeugte während der Beltane Rituale unwissentlich einen Sohn mit Artus namens Mordred, lebte als Hohe Priesterin und Zauberin auf Avalon, in zahlreichen Hollywood-Verfilmungen wird sie oft als bösartige Hexe und Gegenspielerin Merlins dargestellt

Literatur Nach oben Home

Morgoth

Prinzip des Bösen in J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“, siehe auch Melkor

Literatur Nach oben Home

Morley, Robert

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Morlocks

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Morois

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Morpheus

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Muggle

Bezeichnung für Normalsterbliche in J.K. Rowlings „Harry Potter“ Romanen, Zauberer die menschliche also Muggle-Vorfahren haben, werden auch als Halbblut oder abschätzig als Schlammblut bezeichnet
Literatur Nach oben Home

Mumie

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mumifizieren

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Munsters

The Munsters, schräge TV Comedyfamilie der 1960er Jahre, das Gegenstück zur Addams Family, ihr Haus liegt in der Mockingbird Lane 1313, das Frankenstein gleiche Familienoberhaupt Herman, dessen Frau und Vamp Lily, der werwolfartige Sohn Eddi, das dumme Blondchen Marilyn, der verrückte Wissenschaftler Opa Munster und der stets unsichtbare Hausdrache Spot sorgen für grusliges Amüsement

Der Film Nach oben Home

Murnau, Friedrich Wilhelm

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mutation

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mystik

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

mystische Orte

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Mythen

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home



Andreas Varesi 2005-2009 / Stand: 14.11.2005 / Aufrufe