A,a
B,b
C,c
D,d
E,e
F,f
G,g
H,h
I,i
J,j
K,k
L,l
M,m
N,n
O,o
P,p
Q,q
R,r
S,s
T,t
U,u
V,v
W,w
XYZ
F



Fabelwesen

sind Tiere, Ungeheuer und Mischwesen aus Märchen, Fabel und Mythologie deren Existenz fraglich oder ganz ausgeschlossen ist, die bekanntesten Fabelwesen sind:
- Drache
- Einhorn
- Werwolf
- Kentraur
- Greif
- Hippogryph
- Chimäre
- Basilisk
- Sphinx

die grenzwissenschaftliche Disziplin der Kryptozoologie untersucht, in wie weit einzelne Fabelwesen tatsächlich existiert haben oder noch existieren

Literatur Nach oben Home

Fafnir

auch Fafner, der Umarmer, ein Drache der nordischen Mythologie, Sohn aus einem Riesengeschlecht, der in einer Höhle einen riesigen Goldschatz bewacht und sich langsam in einen Lindwurm verwandelt, wird von Sigurd (=Siegfried) mit einem Schwert getötet, sein Blut macht den Drachentöter unverwundbar

Literatur Nach oben Home

Fährmann

in der griechischen Mythologie setzte ein Fährmann (Charon) die Seelen der Verstorbenen über den Totenstrom Acheron, um den Fährmann zu entlohnen wurde den Toten deshalb eine Münze unter die Zunge gelegt

Literatur Nach oben Home

Fantomas

eigentlich Fantômas, französische Roman- und Filmserie von Marcel Allain und Pierre Souvestre, er ist ein genialer und grausamer Verbrecher, dem es wie einem Phantom immer wieder gelingt, der Polizei zu entkommen, er gilt als Vorbild für James Bond Bösewichte, legendär sind die Verfilmungen mit Jean Marais als Fantômas und Louis de Funès als Plizeikommisar

Die Filme Nach oben Home

Faust

auch Doktor Faustus, eigentlich Johann Faust (geb. um 1480, gest. um 1538), war ein wandernder Magier, Alchemist und Wahrsager, mit höchst zweifelhaftem Ruf, wurde aus zahlreichen deutschen Städten ausgewiesen, nach seinem Tod bildete sich die Faust Sage, nach der er den Teufel heraufbeschworen hatte um ihm seine Seele zu verkaufen, im Gegenzug sollte der Teufel ihm als Diener zur Verfügung stehen, Faust gelingt es jedoch, seine Seele schließlich doch zu retten, der Stoff wurde von Goethe im Urfaust, Faust I. und Faust II. sowie in zahlreichen Verfilmungen, u.a. von Friedrich Murnau „Faust - eine deutsche Volkssage“ verarbeitet

Literatur Nach oben Home

Femme fatale

(franz. "verhängnisvolle Frau"), verführerische Frau, die ihre erotische Ausstrahlung dazu einsetzt, Männer zu manipulieren um somit Macht oder Reichtum zu erlangen, meist zeichnet sie sich durch berechnende Intelligenz und absolute Gefühlskälte aus, sie steht sowohl im modernen Film als auch im Theater für das weibliche Prinzip des Bösen

Literatur Nach oben Home

Fenriswolf

auch Fenris, Fenrir, Fenrisulfur, ein gewaltiger Wolf der germanischen Mythologie, Sohn des Gottes Loki, als er die Götter bedrohte, versuchten diese ihn vergeblich mit Ketten zu bändigen, erst ein von den Alben gewobener Faden konnte ihn fesseln, bis er sich zur Gätterdämmerung befreien kann um dann Odin zu verschlingen

Literatur Nach oben Home

Feuerkelch

im vierten Band von J.K. Rowlings Romanen mit dem Titel "Harry Potter und der Feuerkelch" geht es um nichts geringeres als die Weltmeisterschaft im Quidditch und das Trimagische Turnier, der Roman ist ein Feuerwerk aus Tausenden von Zauberern, Poltergeistern und magischen Wesen aller Couleur
Literatur Nach oben Home

Feuerpeitsche

magische Waffe der Balrog genannten Feuergeister aus J.R.R: Tolkiens "Herr der Ringe"

Literatur Nach oben Home

Filch, Argus

Argus Filch, Schulhausmeister von Hogwarts aus J.K. Rowlings „Harry Potter“ Büchern, dabei entspricht Argus Filch dem klassischen, fiesen Hausmeister, der sich stets im Kampf mit seinen Schülern befindet, ähnlich seinem mythologischen Vorbild, dem hundertäugigen Argus entgeht seinen Argusaugen keine Missetat
Literatur Nach oben Home

Finstere Gottheit

in nahezu allen Religionen, Mythen und Fantasy Epen spielen eine oder mehrere finstere Gottheiten einen wesentliche Rolle, erst durch den Gegensatz gut zu böse bekommt das Prinzip des Guten eine Bedeutung, typische finstere Gottheiten sind

- Satan im Christentum
- Loki in der germanischen Mythologie
- Hades bzw. Pluto in der griechisch/römischen Mythologie
- Kali im Hinduismus
- Seth in der ägyptischen Mythologie
- Cthulhu in der phantastischen Welt des H.P. Lovecraft
- Melkor in J.R.R. Tolkiens Herr der Ringe Trilogie

Literatur Nach oben Home

Finsteres Mittelalter

Epoche der europäischen Geschichte von ca. 600 n.Chr. bis 1500 n.Chr., insbesondere für die ersten vier Jahrhunderte der Epoche gilt der Begriff finsteres Mittelalter, in dieser Zeit sorgten vor allem der Zusammenbruch des römischen Imperiums und die Völkerwanderung für einen kulturellen Niedergang Europas, was einen Mangel an schriftlichen Überlieferungen zur Folge hatte, auch die trutzige, fensterarme Architektur romanischer Kirchen und Burgen prägte diesen Begriff, obwohl das Mittelalter durch grausame Leibesstrafen, Kreuzzüge, Ketzerverfolgung und Aberglauben überschattet war, wird es fälschlicher Weise oft auch mit dem Hexenwahn in Verbindung gebracht, zwar gab es im Mittelalter gelegentliche Hexenprozesse, die aber selten mit dem Tod der beklagten endeten, erst die Sonne der Renaissance ließ die Scheiterhaufen in ganz Europa aufflammen, wo Anfang des 17. Jahrhunderts in Würzburg die massenhafte Verbrennung von Hexen ihren traurigen Höhepunkt erreichte

Literatur Nach oben Home

Finsternis

das Fehlen von Licht, ein Zustand der wie kein anderer mit menschlichen Urängsten belegt ist, das Augenwesen Mensch fürchtet sich in der Finsternis vor Verbrechern, Raubtieren und Ungeheuren, die übersteigerte Angst vor Finsternis wird Nyktophobie genannt, mit dem Fürst der Finsternis ist der Teufel, Satan oder Luzifer bezeichnet, das paradoxe daran ist, dass Lucifer ursprünglich Lichtbringer bedeutet aus dem Lateinischen von lux (=Licht) und ferre (=bringen)

Literatur Nach oben Home

Flaschengeist

bereits in der Bibel wird von König Salomon berichtet, dass er den gefallenen Engel Belial zusammen mit seinen 522.280 Dämonen in eine Flasche einschloss, bekannter sind jedoch die Dschinns aus den Märchen von Tausendundeiner Nacht, diese Dämonen sind meist in einer Lampe oder Flasche eingeschlossen und können von ihrem Besitzer durch Reiben am Gefäß herbeigerufen werden, sie verfügen über große magische Kräfte, selbst im Koran ist den Dschinns eine eigene Sure gewidmet, der Prophet Mohammed unterscheidet dabei drei Arten,

- Dämonen, die den Menschen Furcht einjagen
- Engelwesen, die Kontakt zum Himmel halten und
- Doppelgänger der Menschen



Literatur Nach oben Home

Flamel, Nicholas

Nicolas Flamel, berühmter Alchemist des Mittelalters, mit Hilfe eines alchemistischen Buches, zu dem ihn ein Traum geführt hatte, gelang es ihm angeblich, den Stein der Weisen zu erschaffen, (geb. 1330, gest. 1418)

Literatur Nach oben Home

Fledermaus

(Microchiroptera) Säugertiere, die zusammen mit den Flughunden die Ordnung der Fledertiere (Chiroptera) bilden, ihr lautloser Flug, ihre nächtliche Lebensweise, die knochigen, hautbespannten Flügel und ihr zum Teil massenhaftes Auftreten, sind verantwortlich für die negative mythologische Besetzung, bereits der Römer Davis Basilius schrieb den Fledermäusen eine blutsverwandschaft mit dem Teufel zu, im Barock wurde sie Attribut des Antichrists, vor allem Vampire wie Graf Dracula sollen sich in Fledermäuse verwandeln können, was nicht zuletzt auf die Vampirfledermaus zurückzuführen ist, die das einzige Säugetier ist, das sich ausschließlich vom Blut anderer Warmblütler ernährt


Literatur Nach oben Home

Fliegendämon

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Fliegender Holländer

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Fluch

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Fluch der Pharaonen

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Flugdrache

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Follett, Ken

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Folter

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Frankenstein

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Freak

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Freitag der 13.

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Friedhofsgeist

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Furien

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Fürst der Finsternis

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Fürst der Vampire

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home

Füssli, Johann Heinrich

Beschreibung folgt in Kürze

Literatur Nach oben Home



Andreas Varesi 2005-2009 / Stand: 14.11.2005 / Aufrufe